Techem Newsroom

Aktuelles

Techem unter besten Ausbildungsbetrieben Deutschlands laut Focus Money-Ranking

Techem vereint erstklassige Ausbildung und Zukunftsthema Klimaschutz

Eschborn. Der Energiedienstleister Techem gehört zu den besten Ausbildungsbetrieben in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt eine Befragung der 5.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen des Landes durch Focus-Money und Deutschland Test.

Das Prädikat „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe" erlangte Techem dabei mit einem Gesamtscore von 79,8. „Diese Auszeichnung ist das Ergebnis von viel Engagement für die Ausbildung durch das Unternehmen, aber auch der sehr intensiven und freundschaftlichen Zusammenarbeit der Auszubildenden miteinander", freut sich Techem CEO Frank Hyldmar über die Bewertung. „Außerdem verbinden wir eine gute Ausbildung mit den spannenden Zukunftsthemen Klimaschutz und Energieeffizienz.

Weiterlesen


Veröffentlicht am

"Mir ist kalt…"

Bei der richtigen Temperatur kann man es keinem recht machen. Eine deutschlandweite Umfrage bei Mietern in Mehrfamilienhäusern zeigt so ein diverses Bild, vor allem zwischen den Geschlechtern. So ziehen sich 44 Prozent der befragten Frauen wärmere Kleidung an, wenn es sie in der Wohnung fröstelt, aber nur knapp ein Drittel (30 Prozent) der Männer tun es ihnen gleich. Dafür prüfen 24 Prozent der Männer, ob die Fenster geschlossen sind – bei den Frauen sind es nur 17 Prozent. Einig sind sich Frau und Mann aber wieder bei einem Punkt: Beide wollen Energie und Heizkosten sparen. Und richtiges Heizen und Lüften bringt Einsparungen von bis zu 25 Prozent.

Die Ergebnisse stammen aus einer deutschlandweiten repräsentativen Umfrage aus dem Jahr 2016 zum individuellen Heiz- und Lüftungsverhalten von Bewohnern in Mehrfamilienhäusern, die Techem in Auftrag gegeben hat. Befragt wurden von Meinecke & Rosengarten 2.000 Personen über 18 Jahren.

Weiterlesen


Veröffentlicht am

Verbrauchstransparenz und unterstützende Technik auf dem Wunschzettel vieler Mieter

  • Energiesparendes Heizen und Lüften stoßen auf großes Interesse
  • Unterstützende Technik noch wenig verbreitet, aber gewünscht

Eschborn. Energiesparendes Heizen und Lüften liegen hoch im Kurs: Rund 70 Prozent der Befragten einer von Techem beauftragten deutschlandweiten Umfrage zeigen deutliches Interesse an diesem Thema. Annähernd 65 Prozent der befragten Bewohner von Mehrfamilienhäusern wünschen sich jederzeit aktuelle Infos über den Verbrauch in ihrer Wohnung, damit sie ihr Verhalten jederzeit selbst anpassen können– womit sich große Einsparpotenziale erschließen ließen. Auch Interesse an entsprechender Technik zur Unterstützung von richtigem Heizen und Lüften besteht: Rund 55 Prozent der Befragten sind aufgeschlossen gegenüber Automatisierungstechnik, die beispielsweise den Heizkörper herunter regelt, wenn ein Fenster geöffnet wird. Ebenfalls 55 Prozent sind an Echtzeithinweisen bei Lüftungsbedarf (via Touch-Display, Lämpchen, Tonsignal, App oder Online-Portal) interessiert. Mehr als 45 Prozent haben Interesse an technischer Unterstützung zur einfacheren Steuerung der Heizkörper, zum Beispiel an programmierbaren Heizkörperthermostaten durch eine App.

Weiterlesen


Veröffentlicht am