Techem Newsroom

Aktuelles

Rauchwarnmelder online: Kompakte Informationen zu brandheißem Thema

  • Überblick über Bestimmungen zum Einbau von Rauchwarnmeldern
  • Rechte und Pflichten von Vermietern und Mietern
  • Tipps zu Ausstattung, Qualität und Funktionen

Eschborn. Die Anbringung von Rauchwarnmeldern ist in vielen Bundesländern Pflicht. Diese Vorgaben werden aber durch die jeweiligen Landesbauordnungen bestimmt, sodass es unterschiedliche Anforderungen und Fristen gibt. Wer muss also wann, wo und wie Rauchwarnmelder installieren? Das ist eine der vielen Fragen, die auf der Website www.rauchwarnmelder.techem.de beantwortet werden.

Weiterlesen


Veröffentlicht am

Kühlere Witterung und gestiegene Energiepreise in 2012 haben Privathaushalte belastet

  • Mehrkosten von bis zu 140 € für Durchschnittswohnung 
  • Energieeinsparung in deutschen Mehrfamilienhäusern stagniert 
  • Niedrigster Verbrauch in Hattingen, größter Rückgang in Oldenburg 
  • Effiziente Wärmeerzeugung und Energieeinsparmaßnahmen notwendig

Eschborn, 29.11.2013 – Die Energiekosten haben die Geldbeutel der deutschen Haushalte 2013 deutlich stärker belastet. Grund waren zum Teil deutlich gestiegene Energiepreise und ein Gesamtverbrauch, der 2012 in Folge der gegenüber dem Vorjahr kühleren Witterung ebenfalls höher war.

Weiterlesen


Veröffentlicht am

Techem erweitert Geschäftsführung

Eschborn. Der Energiemanager Techem hat die Geschäftsführung der Techem Energy Services GmbH erweitert. Karl Moll, Manfred Kreuzer und Thomas Werner heißen die neuen Mitglieder der Geschäftsführung. Gleichzeitig fasst Techem seine deutschlandweite Struktur in drei Regionen zusammen. Diese sind nun auch personell in der Geschäftsführung des Unternehmens vertreten.

Weiterlesen


Veröffentlicht am

"Aus Alt macht Neu - Effiziente Versorgung dank Contracting"

Modernisierungsmagazin Ausgabe 10/13

Die deutsche Umweltpolitik hat sich das Ziel gesetzt, die Treibhausgasemission bis 2020 um 40 Prozent zu reduzieren. Aufgrund stetig steigender Energiepreise legen gleichzeit viele Mieter Wert auf einen geringeren Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser. Beide Faktoren stellen Eigentümer und Betreiber von Wohn- und Gewerbeimmobilien vor die Aufgabe, die Energieeffizienz ihrer Gebäude zu verbessern, um Verbrauch, Kosten und CO2-Ausstoß zu reduzieren....

Download als PDF


Veröffentlicht am

"Pflicht zur Legionellenprüfung bleibt, Fristende naht"

Privates Eigentum Ausgabe 10/2013

Die Änderung der Trinkwasserverordnung gab den Wohneigentümern zwar mehr Zeit zur Legionellenprüfung, bis spätestens zum 31. Dezember 2013 müssen diese jedoch durchgeführt worden sein. Eine erneute Verschiebung des Termins wird es nicht geben. Bei Unterlassung drohen Bußgelder von bis zu 25.000 Euro...

Download als PDF


Veröffentlicht am

Energiewende in deutschen Immobilien: machbar, wirtschaftlich, sozial verträglich

  • Geringerer Verbrauch kann dauerhaft steigende Rohstoffpreise abfedern
  • Ganzheitliche Betrachtung muss kostenintensive Einzelmaßnahmen ersetzen
  • Sozialverträgliches Wohnen für breite Schichten der Bevölkerung ist möglich

Eschborn / München. Zentrales Ziel der Energiewende ist ein klimaneutraler Gebäudebestand bis 2050. Um dies zu vertretbaren Kosten zu erreichen und damit Klimaschutz und attraktives Wohnen zu vereinen, sind verstärkte Anstrengungen von Politik, Immobilien- und Energiewirtschaft gefordert. Der Schlüssel zur erfolgreichen Bewältigung dieser Aufgabe liegt insbesondere in einer Gesamtbetrachtung von Gebäudestruktur und eingesetzter Technik sowie in der Einbindung in Quartiere und Energienetze. Ein wichtiger Hebel sind dabei Maßnahmen zur Steigerung der Effizienz von Heizsystemen. Hier ruhen enorme Einsparpotenziale, die von der bisherigen Energiepolitik weitgehend ausgeklammert wurden. Das ist die Quintessenz einer Podiumsdiskussion mit Fachleuten der Wohnungs- und Energiewirtschaft sowie der Wissenschaft, zu der der Energiemanager Techem Anfang Oktober 2013 nach München geladen hatte.

Weiterlesen


Veröffentlicht am

Umweltfreundliche Wärmeversorgung bringt Vorteile für Investoren

  • Energiemanager Techem versorgt Regensburger Candis-Viertel
  • BHKW mit Biomethan speist Nahwärmenetz für 1.000 Nutzeinheiten

Eschborn. Techem und die Ferdinand Schmack jun. GmbH gehen bei der Wärmelieferung für das Regensburger Candis-Quartier gemeinsame Wege. Der Energiemanager überzeugte mit einem umfassenden Dienstleistungskonzept für das neue Wohn- und Gewerbegebiet. Auf dem Areal einer ehemaligen Zuckerfabrik entsteht im Regensburger Osten das neue Wohn- und Gewerbegebiet Candis mit circa 1.000 Nutzeinheiten und insgesamt 65.000 m² Nutzfläche. Energieeffizientes Bauen gepaart mit einem klugen Energiekonzept, so lautet das Credo der Bauherren. Grundvoraussetzung für die Projektentwicklungsgesellschaft von Ferdinand Schmack war eine hocheffiziente, umweltfreundlich ausgerichtete Wärmeversorgung mit einem Primärenergiefaktor von weniger als 0,4, um für das Bauvorhaben auf Förderprogramme – unter anderem der KfW-Kreditanstalt für Wiederaufbau - zurückgreifen zu können.

Weiterlesen


Veröffentlicht am

"Komfortable Komplettlösung"

IKZ Fachplaner Ausgabe 09/2013

Funkbasierte Rauchwarnmelder senken den organisatorischen und zeitlichen Aufwand für die spätere Geräteprüfung
Mehrere hunder Menschen kommen Jahr für Jahr in Deutschland durch Brände ums Leben, sagt das statistische Bundesamt, beinahe zwei drittel davon im Schlaf. Der Einsatz von Rauchwarnmelder hilft...

Download als PDF


Veröffentlicht am

"Trinkwasser-TÜV bei Immobilien: Legionellen-Test ist Pflicht"

Privates Eigentum Ausgabe 08/13

Mehr als 20.000 Menschen erkranken pro Jahr aufgrund von Legionellen. Diese Bakterien können bei bestimmten Bedingungen auch verstärkt in Trinkwasserleitungen vorkommen. Der Gesetzgeber reagierte auf diese Gefahr mit einer Änderung der Trinkwasserverordnung. Nun ist eine regelmäßige Legionellenprüfung für alle Mehrfamilienhäuser Pflicht...

Download als PDF


Veröffentlicht am

"Mehr Service in den Gebäuden"

Modernisierungsmagazin Ausgabe 09/13

Techem ist ein weltweit führender Anbieter für Energieabrechnungen und Energiemanagement in Gebäuden. In Deutschland ist das Unternehmen an rund 100 Standorten vertreten. Unter Energiemanagement verstehen die Eschborner weit mehr als nur Verbrauchserfassung und -abrechnung. Produkte und Dienstleistungen decken das gesamte Spektrum ab: vom Energiebezug über die optimale Steuerung der Heizungsanalge bis hin zur Analyse des Energieverbrauchs in Wohn und Gewerbeimmobilien...

Download als PDF


Veröffentlicht am

Nach oben