Techem Newsroom

Aktuelles

Zahl des Monats – Juli

99 Liter Warm- und Kaltwasser verbrauchten die Deutschen täglich im vergangenen Jahr. Das ergaben Erhebungen des Energiemanagers Techem. Die Bewohner der rund 8.000 von Techem untersuchten Gebäude verbrauchten 2011 pro Tag durchschnittlich 31 Liter Warmwasser (2010: 31 Liter) und 68 Liter Kaltwasser (2010: 67 Liter). Das entspricht in etwa zwei Duschbädern pro Tag.

Weiterlesen


Veröffentlicht am

"Blockheizkraftwerke in der Wohnungswirtschaft"

SHK-Report 08/2012

Wird in einer Anlage gleichzeitig Wärme und Strom – also Kraft – erzeugt, so spricht man von Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Geschieht dies in einer kompakten Anlage, so handelt es sich um ein Blockheizkraftwerk (BHKW). Das Grundprinzip der Kraft-Wärme-Kopplung ist also die dezentrale Nutzung der gleichzeitig bereitgestellten Elektrizität und Wärme… 

Download als PDF


Veröffentlicht am

Steffen Bätjer, Geschäftsführer der Techem GmbH und Geschäftsführer der Techem Energy Services GmbH

 

Baetjer-Steffen

 
Steffen Bätjer (Jahrgang 1969) gehört seit 1. November 2009 als Chief Financial Officer (CFO) zur Geschäftsführung der Techem GmbH. In dieser Position verantwortet er die Bereiche Finanzen und Verwaltung des Unternehmens. Steffen Bätjer kommt von der europäischen Geschäftsbank WestLB, wo er knapp vier Jahre internationale Führungsaufgaben im Finanzbereich wahrgenommen hat. Zuvor war Bätjer als Finanzdirektor in der Geschäftsleitung bei Universal Music und als Unternehmensberater für McKinsey tätig.
Weiterlesen


Veröffentlicht am

Norbert Scheller, Geschäftsführer der Techem Energy Services GmbH

Techem N Scheller web Norbert Scheller (Jahrgang 1951) ist seit Januar 2013 Geschäftsführer Vertrieb der Techem Energy Services GmbH. Seit 2007 ist der Diplom-Mathematiker bei der Techem Energy Services GmbH und hat bereits in verschiedenen Führungsfunktionen erfolgreich gewirkt. Zuletzt war er Bereichsleiter Key Account Management & Vertrieb und Mitglied des Executive Boards sowie Geschäftsführer beim Techem-Tochterunternehmen bautec Energiemanagement GmbH. Bevor Scheller zu Techem kam, war er als selbständiger Berater tätig. Im Vorfeld sammelte er umfassende Führungserfahrung in verschiedenen Positionen, unter anderem als langjähriger Geschäftsführer bei der COLT Telecom GmbH, als Vertriebsleiter Deutschland der Olivetti GmbH sowie als Vertriebsdirektor der BB-DATA GmbH.
Weiterlesen


Veröffentlicht am

Thomas Werner, Geschäftsführer der Techem Energy Contracting GmbH

 

Werner, Thomas

 
Thomas Werner (Jahrgang 1969) ist seit Juni 2012 Vorsitzender der Geschäftsführung der Techem Energy Contracting GmbH. In dieser Funktion zeichnet er für Vertrieb und Technik verantwortlich. Werner ist seit 1995 bei Techem, wo er in verschiedenen Leitungsfunktionen in der Geschäftsentwicklung, dem Vertrieb sowie als Geschäftsführer von verschiedenen Tochterunternehmen umfangreiche Führungserfahrungen sammelte. Zuletzt war der Diplom-Ingenieur der elektrischen Energietechnik (FH) als Geschäftsleiter für die Region West (Nordrhein-Westfalen) bei der Techem Energy Services GmbH verantwortlich.
Weiterlesen


Veröffentlicht am

In einem neuen Licht: Energiemanagement bei der Dorint-Gruppe

  • Entlastung der Umwelt um 2.000 Tonnen CO2 pro Jahr durch Austausch von 25.000 konventionellen Leuchtmitteln gegen hocheffiziente LED-Beleuchtung
  • Energiekosten um rund 340.000 Euro gesenkt

Eschborn/Köln. Professionelles Energiemanagement ist für die Hotellerie ein Muss – nicht nur hinsichtlich der Kostenersparnis, die sich daraus ergibt. Vor allem die Darstellung und Akzeptanz eines Hotels in der Öffentlichkeit wird immer wichtiger, legen doch Hotelgäste zunehmend Wert auf die entsprechende Ökobilanz von Hotels. So setzt auch die Neue Dorint GmbH jetzt in 35 Häusern im In- und Ausland auf die Expertise des Energiemanagers Techem: Neben Energiemonitoring und -beschaffung ist Techem hier für den Austausch von insgesamt 25.000 konventionellen Leuchtmitteln gegen hocheffiziente LED-Beleuchtung verantwortlich. Allein durch diese Maßnahme spart die Dorint Gruppe etwa 2.000 Tonnen CO2 pro Jahr ein. Die Energiekosten für die Beleuchtung werden um zirka 340.000 Euro gesenkt, und durch die Transparenz der Energieströme in den Hotels ergeben sich weitere Einsparpotenziale.

Weiterlesen


Veröffentlicht am

"Wasserverbrauch: 99"

Die Welt

99 Liter Warm- und Kaltwasser haben die Deutschen täglich im vergangenen Jahr verbraucht, hat der Energiedienstleister Techem ermittelt. Die Bewohner der 8000 von Techem untersuchten Gebäude verbrauchten 2011 wie schon im vorangegangenen Jahr pro Tag durchschnittlich 31 Liter Warmwasser. Der Verbrauch von Kaltwasser stieg...

zum Artikel


Veröffentlicht am

Techem mit solidem Geschäftsergebnis

Energiemanager stark im Kerngeschäft / stellt Weichen für mehr Wachstum

Eschborn. Techem hat im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2011/12 (31. März 2012) einen Umsatz von 693 Millionen Euro erzielt. Der Konzernumsatz liegt damit um 5,3 Prozent unter dem Vorjahresergebnis (731 Millionen Euro). Während im Bereich Energy Services der Umsatz um 2,8 Prozent auf 530 Millionen Euro (516 Millionen Euro im Vorjahr) zulegte, verzeichnet das Unternehmen im Energy Contracting einen Rückgang von 24,3 Prozent auf 163 Millionen Euro (215 Millionen Euro im Vorjahr). „In unserem Kerngeschäft der Messdienstleistungen haben wir national und international ein gutes Ergebnis erzielt. Der Bedarf, Energiekosten und CO2-Emissionen zu senken, ist die Grundlage für ein weiterhin stabiles Wachstum“, so Hans-Lothar Schäfer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Techem. „Der gesamte Contracting-Markt litt hingegen im vergangenen Jahr unter den gesetzlichen Änderungen im Energie- und Stromsteuerrecht. Dieser Effekt hat sich einmalig negativ auf unser Contracting-Geschäft ausgewirkt. Mit der kundenorientierten Ausrichtung unserer Lösungsangebote von Abrechnung bis Contracting schaffen wir die Grundlage für nachhaltiges Wachstum in der Zukunft.“

Weiterlesen


Veröffentlicht am

"Wasserverbrauch schwankt regional"

SBZ

Beim Wasserverbrauch pro Quadratmeter Wohnfläche im Kalenderjahr 2011 bestehen regional teilweise erhebliche Unterschiede. Bei einem Bundesdurchschnitt von 562 Litern Kaltwasser beziehungsweise 235 Litern Warmwasser pro Quadratmeter glänzten, mit Ausnahme von Heidenheim (für Warmwasser), Städte in den neuen Bundesländern mit einem niedrigen Verbrauch. So verbrauchten die Erfurter zum Beispiel fast...  

zum Artikel


Veröffentlicht am

Zahl des Monats – Juni

18 Prozent weniger CO2-Emissionen wurden 2011 im Vergleich zum Vorjahr ausgestoßen. Der Rückgang ist das Ergebnis des geringeren Energieverbrauchs für die Raumbeheizung (über alle Energieträger).

Weiterlesen


Veröffentlicht am

Nach oben