"Es funkt an der Heizung"

EuroHeat&Power, Heft 7-8/14

Über elektronische Messgeräte kann der Energieverbrauch zur späteren Verteilung der Kosten für Heizung und Warmwasser präzise, verbrauchsgerecht und zeitnah ermittelt werden. Das unterstützt positive Veränderungen des Nutzerverhaltens und bietet zudem Möglichkeiten zur Optimierung der Heizungsanlage. Dazu sind jedoch Erfassungsgeräte notwendig, die ihre Messdaten per Funk an die Anlagensteuerung und den Energieversorger oder -dienstleister übermitteln.

Download als PDF

Nach oben