Techem unter besten Ausbildungsbetrieben Deutschlands laut Focus Money-Ranking

Techem vereint erstklassige Ausbildung und Zukunftsthema Klimaschutz

Eschborn. Der Energiedienstleister Techem gehört zu den besten Ausbildungsbetrieben in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt eine Befragung der 5.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen des Landes durch Focus-Money und Deutschland Test.

Das Prädikat „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe" erlangte Techem dabei mit einem Gesamtscore von 79,8. „Diese Auszeichnung ist das Ergebnis von viel Engagement für die Ausbildung durch das Unternehmen, aber auch der sehr intensiven und freundschaftlichen Zusammenarbeit der Auszubildenden miteinander", freut sich Techem CEO Frank Hyldmar über die Bewertung. „Außerdem verbinden wir eine gute Ausbildung mit den spannenden Zukunftsthemen Klimaschutz und Energieeffizienz.

Die Studie betrachtete vorranging den Ausbildungserfolg, involvierte aber auch strukturelle Daten. Zu einem kleineren Teil wurde zudem die Vergütung der Auszubildenden berücksichtigt. Alle Ergebnisse der Befragung von Focus-Money und Deutschland Test fließen in den „Ausbildungsatlas für Deutschland" ein. Dieser soll den jährlich mehr als 500.000 Schulabgängern die Orientierung unter den zahlreichen Ausbildungsbetrieben erleichtern.

Ausbildung bei Techem

Der Ausbildungsalltag bei Techem zeichnet sich durch intensive Teamarbeit aus. Hohe Eigenverantwortung und Kreativität sind ein Muss für die Bewerber. Außerdem werden möglichst viele Abteilungen durchlaufen, damit jeder gemäß seinen eigenen Interessen Schwerpunkte setzen kann und so den Verlauf der Ausbildung mitgestaltet. Ein Feedbackgespräch gewährleistet, dass Optimierungspotenzial in alle Richtungen aufgenommen wird. Was die Vergütung angeht, so winken bei dem Energiedienstleister Extras wie vermögenswirksame Leistungen oder Essens- und Fahrgeldzuschuss sowie Büchergeld. Studierende erhalten zudem Zuschüsse für Wochenendheimfahrten und auch den Verwaltungskostenbeitrag trägt das Unternehmen. Techem bietet Ausbildungsplätze für Auszubildende in IHK-Ausbildungsberufen wie Kauffrau/-mann für Büromanagement oder Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung sowie für Duale Studenten mit dem Ziel eines Abschlusses als Bachelor of Science, Bachelor of Arts oder Bachelor of Engineering bei der Dualen Hochschule Mannheim. In der Zentrale in Eschborn werden Studenten und IHK-Berufe ausgebildet. Daneben gibt es zusätzlich Ausbildungsplätze für IHK-Kaufleute für Büromanagement in den Niederlassungen Dresden, Hamburg, Bielefeld, München, Nürnberg, Berlin und Dortmund.

Über die Studie

Die Studie „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe" wurde im Auftrag von DEUTSCHLAND TEST und dem Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Werner Sarges durchgeführt. Basis der Ergebnisse ist eine Befragung der 5000 mitarbeiterstärksten Unternehmen in Deutschland. Dabei wurde an den jeweiligen Ausbildungsbeauftragten ein Fragebogen mit verschiedenen Themenfeldern geschickt. Zur Beurteilung der Ausbildungsqualität wurden drei Teilaspekte betrachtet, die mit folgender Gewichtung in die Bewertung eingeflossen sind: der Ausbildungserfolg (60 Prozent), die strukturellen Daten der Ausbildung (30 Prozent) und die Ausbildungsentlohnung (10 Prozent). Das Gesamtergebnis bildet sich anhand des berechneten Score des Unternehmens. Berücksichtigt wurden überdies die unterschiedlichen Branchenbedingungen, was eine bessere Vergleichbarkeit schafft. Die Teilergebnisse zeigen die gefilterten Ergebnisse für die jeweils unterschiedlichen Branchen, Unternehmensgrößen sowie Bundesländer. In die Bewertung gehen insgesamt 940 Unternehmen ein. Firmen mit einem Score von mindestens 60 erhalten die Auszeichnung „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe".

Download Pressemitteilung als PDF

Nach oben